Lorzentobelexkursion

Exkursion im Zuger «Grand Canyon»

Haben Sie schon eine Idee, wohin Ihr nächster Firmen - oder Vereinsausflug gehen soll? Wie wäre es mit einer spannenden Bachexkursion im Lorzentobel?

In Gruppen von maximal 20 Personen geht es vorbei an eiszeitlichen Kiesschichten hinunter zum Kraftwerk Lorzentobel, wo starke Gewässerverbauungen die wilde Natur der Tobelhänge kontrastieren.  Am Weg entlang der Lorze bis zur renaturierten Ausweitung bei der Spinnerei in Baar werden danach imposante Tuffvorhängen, Pflanzen - und Tierwelt bestaunt und erkundet. Daneben wird eine Abfolge von Eingriffen des Menschen in die Natur der Gewässer besichtigt und deren Konsequenzen diskutiert. Durchgeführt werden die Exkursionen durch erfahrene Exkursionsleiter der Fachorganisation Aqua Viva.

Dauer und Ort

Eine Bachexkursion dauert jeweils ca. 3 Stunden, wobei eine Strecke von 4 – 5 km von der Lorzentobelbrücke vorbei an den Höllgrotten bis zur Spinnerei Baar began­gen wird. Falls Sie einen längeren  Ausflug planen, in­for­mie­ren wir Sie gerne über ergänzende Besichtigungs- und Verpflegungsangebote in der Region.

Kosten

Für Firmen CHF 500.- bis max. 1000.-  (50.- pro Person). Für Vereine pauschal CHF 300.- dank Unterstützung des Lorzenstromfonds und Kostenbeteiligung von Pro Natura Zug. Durchgeführt werden sie durch erfahrene Exkursionsleiter der Fachorganisation Aqua Viva.

Anmeldung an:

@email


Das könnte sie auch interessieren

Über uns

Pro Natura Zug engagiert sich seit 1963 für die Natur…

Artikel

Unsere Arbeit für den Naturschutz

Seit über 100 Jahren setzt sich Pro Natura konsequent…

Unsere Pro­jek­te

Mit unseren Projekten werten wir Gewässer auf, fördern…

Übersichtsseite